Auch an den Weihnachtsfeiertagen sind die ehrenamtlichen Helfer des DRK Ortsverein Reinheim rund um die Uhr für die Bürgerinnen und Bürger Reinheims in Bereitschaft, so waren unsere Voraushelfer am 24.12. in Reinheim, am 25.12. in Ueberau und am 26.12. in Spachbrücken im Einsatz. Die Voraushelfer werden immer dann alarmiert, wenn der nächstgelegenen Rettungswagen aus Groß-Bieberau im Einsatz ist und somit ein weiter entferntes Rettungsmittel anfahren muss oder es aufgrund der Notrufmeldung und des Zeitvorteils sinnvoll erscheint, die Voraushelfer parallel mit zu alarmieren. Unsere Voraushelfer ergreifen erste lebensrettende Maßnahmen und betreuen den Patienten bis zur Übergabe an den Rettungswagen oder Notarzt.

In der Nacht vom 25. auf den 26.12. wurde auch unsere ehrenamtliche Rettungsdienstverstärkung alarmiert, da zu diesem Zeitpunkt mehrere Einsätze angefallen und der hauptamtliche Rettungsdienst stark ausgelastet war. So übernahm die Besatzung unseres Rettungswagens insgesamt 3 Einsätze von der Leitstelle in Dieburg. Am Abend des 26.12. wurde dann erneut unsere Rettungsdienstverstärkung zur Unterstützung  benötigt, so fuhren wir auch in dieser Nacht 3 Einsätze, u.a. im Modautal und in Ueberau, bis kurz vor vier in den frühen Morgenstunden.

 

 

Einsatz VH 24.12.2017 Bild 1Foto: C. Hahn / DRK Ortsverein Reinheim
Einsatz VH 24.12.2017 Bild 2Foto: C. Hahn / DRK Ortsverein Reinheim

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Reinheim

Tilsiter Straße 6
64354 Reinheim

Tel.: (06162) 83 88 5

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützen Sie uns!