Foto: pixabay.com

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Blutspende 6. Oktober 2021

DRK-Blutspendedienst bittet zur Spende

Täglich werden für Patienten in Deutschland bis zu 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher dringend zur Spende.

Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung oftmals das wichtigste Kriterium. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten, die auf Blutspenden angewiesen sind, ist schier unendlich.

Die Corona-Pandemie stellt die Versorgung mit überlebenswichtigen Blutprodukten weiterhin vor Herausforderungen. Krankenhäuser mussten seit Beginn der Pandemie geplante Eingriffe verschieben, um Notfall-Kapazitäten freizuhalten. Bedingt durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird kontinuierlich dringend Nachschub an Blutspenden benötigt. Einige Blutbestandteile sind z.B. nur max. vier Tage haltbar. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen bittet daher alle gesunden Spendefähigen zur Spende.

Mittwoch, dem 06.10.2021 von 15:45 Uhr bis 20:30 Uhr, Mehrzweckhalle, Lessingstr. 4 64354 Reinheim / Spachbrücken

Bitte reservieren Sie sich weiterhin einen Termin. Hier geht es zur Terminreservierung: https://terminreservierung.blutspende.de

Das DRK bittet nur zur Blutspende zu kommen, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung Blut spenden. Spendewillige, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Blutspende aus dem Ausland zurückgekehrt sind, werden gebeten bei der Anmeldung einen Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweis vorzulegen. Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Alle Informationen finden Sie unter www.blutspende.de/corona. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst erhalten Sie auch über die kostenfreie Service-Hotline 0800 - 11 949 11.

Ihr Ortsverein Reinheim

Blutspendetermine 2021

Blutspende ist auch während der Ausgangsbeschränkungen gestattet, sicher und notwendig, um Schwerkranken und Unfallopfern helfen zu können.

Die nächsten Blutspendetermine im Jahr 2021 finden an folgenden Tagen in der Mehrzweckhalle Spachbrücken, Lessingstraße 2 statt:
Mittwoch, den 27. Januar 2021  17:00 - 20:30 Uhr
Mittwoch,  den 28. April 2021      17:00 - 20:30 Uhr
Mittwoch,  den 7. Juli 2021           17:00 - 20:30 Uhr
Mittwoch,  den 6. Oktober 2021  17:00 - 20:30 Uhr

Blutspenden nur mit Terminreservierung!
Für die Blutspende bitten wir Sie sich einen Termin online über https://www.blutspende.de/blutspendetermine/ zu reservieren.

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen und damit eventuell verbundenen Kontrollen, bitten wir Sie einen Ausdruck Ihrer Terminbestätigungsmail, Ihre Einladung oder Ihren Blutspendeausweis mit sich zu führen. Umfassende Informationen zum Coronavirus und Blutspenden erhalten Sie auf der Internetseite des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg-Hessen https://www.blutspende.de/informationen-zum-coronavirus/

Ihr Ortsverein Reinheim

Weihnachten 2020

Ein außergewöhnliches und ereignisreiches Jahr geht zu Ende. 2020 ist durch die weltweite Pandemie für uns alle zur Herausforderung geworden. Viele von uns, die Kräfte in der Kranken- und Altenpflege, des Rettungsdienstes, das Klinikpersonal und Ärzte sorgen sich um uns. Wir alle sollten deshalb die Regeln und Einschränkungen mit Disziplin und Eigenverantwortung unterstützen.

Die Aktiven und der Vorstand wünschen allen Mitgliedern, Freunden und den Bürgern von Reinheim

                                                            image weihnachten 2020    

Neujahrsempfang mit Überraschung beim DRK Reinheim

Der Neujahrsempfang des Ortsvereins begann unter Anwesenheit von Bürgermeister Manuel Feick und dem Ehrenvorsitzenden Karlheinz Schmidt mit einer Überraschung. Völlig unerwartet für Dietmar Schnauber erhielt er aus der Hand des Kreisbeigeordneten Dieter Emig den Landesehrenbrief. Dietmar Schnauber, 2. Vorsitzender des Ortsvereins, ist seit 53 Jahren aktiv im Roten Kreuz. Er begann als Zehnjähriger im Jugendrotkreuz, verpflichtete sich danach für 10 Jahre im Katastrophenschutz, da er den Dienst an der Waffe ablehnte. Die Begeisterung für die Mitarbeit im Roten Kreuz hält seit dieser Zeit an und erstreckt sich unter anderem seit 25 Jahren als Rotkreuzbeauftragter beim DRK Kreisverband Dieburg. Anschließend lies 1. Vorsitzender Marcel Reuter das vergangene Jahr mit seinen vielzähligen Einsätzen der Bereitschaft, Voraushelfer und Rettungsdienstverstärkung Revue passieren und dankte den Aktiven für die geleistete Arbeit. Vieles wäre ohne Unterstützung der Rotkreuzler aus Groß-Zimmern nicht möglich gewesen. Bei köstlichem Essen und guter Stimmung wurde zusammen mit den Gästen aus Groß-Zimmern gefeiert.

Bild Übergabe 21  

Bild 3