Foto: pixabay.com

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Einsätze Voraushelfer und Rettungsdienstverstärkung an Weihnachten

Auch an den Weihnachtsfeiertagen sind die ehrenamtlichen Helfer des DRK Ortsverein Reinheim rund um die Uhr für die Bürgerinnen und Bürger Reinheims in Bereitschaft, so waren unsere Voraushelfer am 24.12. in Reinheim, am 25.12. in Ueberau und am 26.12. in Spachbrücken im Einsatz. Die Voraushelfer werden immer dann alarmiert, wenn der nächstgelegenen Rettungswagen aus Groß-Bieberau im Einsatz ist und somit ein weiter entferntes Rettungsmittel anfahren muss oder es aufgrund der Notrufmeldung und des Zeitvorteils sinnvoll erscheint, die Voraushelfer parallel mit zu alarmieren. Unsere Voraushelfer ergreifen erste lebensrettende Maßnahmen und betreuen den Patienten bis zur Übergabe an den Rettungswagen oder Notarzt.

In der Nacht vom 25. auf den 26.12. wurde auch unsere ehrenamtliche Rettungsdienstverstärkung alarmiert, da zu diesem Zeitpunkt mehrere Einsätze angefallen und der hauptamtliche Rettungsdienst stark ausgelastet war. So übernahm die Besatzung unseres Rettungswagens insgesamt 3 Einsätze von der Leitstelle in Dieburg. Am Abend des 26.12. wurde dann erneut unsere Rettungsdienstverstärkung zur Unterstützung  benötigt, so fuhren wir auch in dieser Nacht 3 Einsätze, u.a. im Modautal und in Ueberau, bis kurz vor vier in den frühen Morgenstunden.

Weihnachtsgrüße 2017

Es ist Weihnachten.

Eine Zeit der Besinnung und der Freude.
Eine Zeit für Wärme und Frieden.
Und vor allem auch eine Zeit der Dankbarkeit.

Auch der DRK Ortsverein Reinheim möchte diese Zeit nutzen und Danke sagen.
Danke an alle Aktiven, die über das ganze Jahr bei den verschiedensten Sanitätsdiensten, Einsätzen und sonstige Aktivitäten zur Verfügung stehen.

Danke an alle Blutspender, die in diesem Jahr unsere Blutspendetermine besucht haben und dadurch zum Lebensretter geworden sind. Danke den Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Blutspendetermine beigetragen haben.

Danke allen Fördermitgliedern, Gönnern und Sponsoren, nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich unsere vielen unterschiedlichen Aufgaben zu bewältigen.

Der DRK Ortsverein Reinheim wünscht Ihnen und Ihren Familien ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Einsätze Rettungsdienstverstärkung und Ortsverein vom 04.12. bis 10.12.2017

Eine einsatzreiche Woche liegt hinter den Helfer des DRK Ortsverein Reinheim, wir wurden im Rahmen der Rettungsdienstverstärkung mehrmals in der letzten Woche zu Einsätzen alarmiert. So wurden insgesamt 10 Einsätze in Reinheim und im Kreisgebiet von unserem ehrenamtlich besetzen Rettungswagen gefahren, unter anderem bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Roßdorf und Ober-Ramstadt, bei dem insgesamt fünf Personen verletzt worden sind.

Am Sonntag Abend gegen 22:30 Uhr, gerade als unsere Helfer die Materialien vom Weihnachtsmarkt verräumt und sich auf den Heimweg gemacht hatten, wurde der gesamte Ortsverein zu einem gemeldeten Brand in einer Autowerkstatt zusammen mit der Feuerwehr Reinheim alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte zum Glück nur ein Schild mit Leuchtreklame am Gebäude, so dass dieses schnell gelöscht werden konnte. Nachdem die Besatzung der Drehleiter aus Ober-Ramstadt den Bereich mit der Wämebildkamera nach Glutnestern abgesucht hatte, konnten alle Einsatzkräfte wieder die Wache anfahren.

Weihnachtsmarkt 2017 und Sanitätsdienste

Wie auch in den letzten Jahren waren wir am 2. Adventwochenende wieder am Reinheimer Weihnachtsmarkt mit einer eigenen Weihnachtsmarkthütte präsent. Bei einem guten Schluck Glühwein, Apfel- oder Kinderpunsch, sowie bei leckeren Weihnachtsplätzchen, konnten unsere Gäste beim Roten Kreuz verweilen und sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen.

Neben dem Weihnachtsmarkt waren Samstag und Sonntag jeweils zwei Helfer beim Weihnachtsbaumschlagen auf dem Hottenbacher Hof in Klein-Bieberau aktiv und Samstag betreuten zusätzlich noch vier Helfer den Reinheimer Pokallauf bei eisigem und schneereichem Wetter. Glücklicherweise waren bei den beiden Sanitätsdiensten keine Versorgungen zu verzeichnen. Herzlich bedanken möchten wir uns noch bei den Voraushelfern Groß-Zimmern für die tatkräftige Unterstützung beim Pokallauf.